We wish you a Luzi Christmas

We wish you a Luzi Christmas
We wish you a Luzi Christmas
We wish you a Luzi Christmas

And a Luzi New Year

frei nach: We wish you a Merry Christmas, traditionelles Weihnachtslied aus England

Unglaublich, aber wahr: Luzi feiert bereits ihr drittes Weihnachten bei mir! Wobei, was heißt Feiern. Seit ihrem Revierwechsel weiß sie, dass wir hier in Sachen Feiertage nicht die großen Traditionalisten sind. Dennoch braucht es mal wieder einen neuen Luzi Song. Einen Weihnachts-Luzi-Song, der am besten auch noch das neue Luzi Jahr berücksichtigt.

We wish you a Merry Christmas

Was liegt da näher als das traditionelle englische Weihnachtslied, das als eines der wenigen den Jahreswechsel erwähnt: »We wish you a Merry Christmas«. Aus dem 16. Jahrhundert soll es stammen und vor allem bei den Carol Singers beliebt sein. Carol Singers, das sind diese Sängergruppen, die in der Weihnachtszeit von Tür ziehen und Weihnachtsieder (Christmas Carols) singen. Früher bekamen sie für ihren Vortrag Feigenpudding und so eine Art Glühwein. Heute geht es wohl eher um das Sammeln von Spenden. Obwohl die Sänger/innen wahrscheinlich immer noch nichts gegen Glühwein einzuwenden haben.

Kein Glühwein in Luzis Revier

Glühwein, da muss sich Luzi keine Sorgen machen, gibt es hier in Luzis Revier nicht. Englischen Pudding sicherlich auch nicht. Noch nicht mal einen Weihnachtsbaum. Einzig letztes Jahr gab es eine eigens für die Luz gebastelte Variante.

Genug zu essen und zu trinken werden wir beiden an den Feiertagen aber auf jeden Fall haben. Meine gewissen Neigung zum Hamstern, die ich ohnehin vor einer Reihe von Feiertagen habe, hat in diesem Corona-Jahr nämlich besonders zugeschlagen.

Apropos Corona-Jahr

In einem Punkt bin ich mir sicher: Könnte Luzi sprechen und einer würde sie fragen, wie sie das letzte Jahr fand, würde sie sagen: »War super!«

Schauen wir uns das Ganze doch mal aus ihren Augen an. Von den Sorgen und Nöten hat die kleine Maus nichts mitbekommen. Was sich allerdings für sie geändert hat: Ihr Mensch ist jetzt immer für sie da. Zwar war ich bereits zuvor meist im Homeoffice tätig. Dennoch gab es regelmäßige, zum Teil auch relativ lange Termine, die ich außer Haus verbracht habe. Die sind im Jahr 2020 nun komplett weggefallen.

Stattdessen hat Luzi mir regelmäßig zugehört, wenn ich mit Kunden telefoniert oder geskypt habe. Ich gehe also davon aus, dass sie bald auch solche Beratungs-Gespräche übernehmen kann. Allerdings weiß sie davon noch nichts. Die Kunden auch nicht.

Für Luzi bedeutete das Jahr 2020 jedenfalls noch mehr Kuscheln, noch mehr Spielen, noch mehr Medical Training. An Essen und Leckerli hat es auch nicht gemangelt. Und wegen Corona gab es auch keinen Tierarzt-Kontakt. Wenn jetzt auch noch die schreckliche Böllerei an Silvester ausfällt, dann war es wirklich ein perfektes Jahr für die Luz!

Auf dass das nächste noch besser wird. In dem Sinne:

We wish you a Luzi New Year!

Schreibe einen Kommentar

Die im Rahmen der Kommentare angegebenen Daten werden von uns dauerhaft gespeichert. Cookies speichern wir nicht. Für weitere Informationen siehe bitte unsere Datenschutzerklärung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.