Katzen Magen Darm Infekt geht um

Aktuell geht offenbar ein Magen Darm Infekt bei Katzen um. So zumindest lautet die Info, die Romy von unserer Tierärztin mitgebracht hat. Herausgefunden, was das denn nun für ein Infekt genau ist, haben wir jetzt allerdings nicht. Nur ist Luz wohl nicht die einzige Geplagte, der da etwas gewaltig auf den Darm geschlagen ist.

Wieder mal immer wieder sonntags…

Warum nur müssen solche Episoden immer am Wochenende starten? Ich meine, wenn es denn schon überhaupt sein muss, kann sich Miss Luzi dazu nicht den Montagmorgen aussuchen? Auch gegen einen späten Dienstagvormittag wäre nichts einzuwenden. Dann könnte ich zumindest unsere Tierarztpraxis anrufen. Und auch der mobile Notdienst wäre nicht so teuer.

Aber nein, der Sch*** geht am späten Samstagnachmittag los.

Völlig harmlos dreinschauend stand Luzi da so vor mir. Ich lehnte mich also zur ihr hinunter – und landete im olfaktorischen Grauen. Eine Vorwarnung hatte es nicht gegeben. Aber die leisen Pupse sind bekanntlich immer die schlimmsten. Und von diesem hier hatte ich wahrlich gar nichts gehört.

Keine zwei Stunden später dann der erste Durchfall. Und auch der hatte eine Duftnote, die sich gewaschen hatte.

Sei nicht geizig, dachte ich mir da noch, und lass die Nachbarn daran teilhaben. Aber auch Querlüften durch den Hausflur wollte kaum helfen. Diese Stinker sind halt einfach echt klebrig.

Zu diesem Zeitpunkt war mir jedenfalls noch nicht klar, dass wir es hier mit einem Katzen Magen Darm Infekt zu tun haben könnten. Ich war vielmehr schon auf dem Trip, dass es an den Flohsamenschalen liegen könnte, die ich Luz seit nunmehr vier Wochen gebe.

Wer braucht am Wochenende schon Schlaf

Als der klebrige Gestank endlich aus der Wohnung gezogen war, ging ich davon aus, dass es das nun gewesen sei.

Mitnichten.

Mitten in der Nacht zum Sonntag zog erst die Unruhe ein. Dann kam das leidvolle Maunzen hinzu. Und zwischendurch hatte es auch was von gequälten Schreien, die die Luz da von sich gab.

So klang es zuletzt vor über vier Jahren. In Luzis erster Nacht im neuen Revier. Damals hat sie all ihre Angst und Irritation herausgemaunzt. Nun waren wohl die Bauchschmerzen der Grund für ihr lautes Klagen und Jammern.

Irgendwann hörte ich sie dann scharren – und nahm fast dankbar die nächste Stinkewolke an, die vom Bad ins Schlafzimmer zog.

Wieder Durchfall. Aber selbst zu diesem Zeitpunkt war ich noch immer nicht auf dem Katzen Magen Darm Infekt Trip. Ich dachte nur an Flohsamen. Denn die hatten anfangs auch für stinkende Pupse und ab und an für einen Klecks Mousse au Chocolat auf dem ansonsten okay festen Kot gesorgt.

Ein Stündchen Schlaf oder zwei später stand Luz dann neben mir im Bett und würgte. Immerhin steht sie zu solchen Anlässen meist am Bettrand und zielt auf den Teppich.

Und weil ich das schon kenne, habe ich immer ein kleines Handtuch griffbereit im Bett. Das halte ich ihr dann direkt vor die Schnüss, was Luz zum Glück auch akzeptiert. So ein Handtuch lässt sich jedenfalls hinterher mal viel leichter reinigen als der Teppich.

Na, und weil so eine Samstagnacht auch nicht zu lang und gemütlich werden muss, ging es kurz nach Sonnenaufgang mit dem nächsten Durchfall weiter.

Allzu viel hatte die Luz dann aber auch echt nicht mehr anzubieten. Es reichte nur noch für einen kleinen Klecks Mousse au Chocolat. Aber auch der stank schon wieder gewaltig.

Katzen Magen Darm Infekt: noch mehr Mousse au Chocolat

Um mein Helikoptermutter-Herz stand es Sonntagmorgen also gar nicht gut. Zwar dachte ich noch immer nicht über Infekte nach. Aber spätestens nach einer eigenen Erfahrung einer durchgekotzten Nacht weiß ich, wie übel einem Flüssigkeit- und Elektrolyt-Verlust zusetzen können. Für so ein kleines Tier wie die Luz muss das noch schneller und noch heftiger zuschlagen. Deshalb hatte ich am frühen Morgen bereits das Telefon in der Hand, um die Tiernothilfe anzurufen.

Doch dann gab ich allem noch ein Stündchen, um mich dann erst einmal mit Romy zu besprechen. Mit dem Ergebnis, dass sie mich ein wenig beruhigen konnte. Warte erstmal ab, lautete ihr Rat. Wenn es nicht aufhört, kannst du ja noch immer Hilfe rufen.

Denn Luz wirkte bei allem nicht wirklich malad. Eigentlich schien sie vergleichsweise gut drauf. Unter dem Einfluss einer Gastritis habe ich sie schon viel reduzierter erlebt.

Nichtsdestotrotz legte sie gegen Mittag noch eine Portion Mousse au Chocolat hin.

Da rief ich dann bei der Tiernothilfe an und landete an Position Drei der Warteschleife. Was ich – ganz nebenbei – eine extrem hilfreiche Information fand. Kürzlich war ich gefühlte Stunden gefangen in einer Warteschleife des Kleine-Nachtmusik-Wahnsinns. Da hieß es immer nur, es dauere länger als eine Viertelstunde. Eine sehr lange Viertelstunde allerdings.

Position Drei nutzte ich nun für eine Recherche. Und die sagte mir, dass es erst ernst wird, wenn der Durchfall mehr als einen Tag anhält.

Also habe ich meine dritte Position freigegeben. Und die Luz – als hätte sie die nahende Tierarzt-Bedrohung geahnt – hat seitdem keinen Durchfall mehr.

Katzen Magen Darm Infekt is in the air

Viel rauskommen konnte aber auch nicht mehr. Denn zu futtern hatte Luz am Sonntag nicht viel. Seit sie das erste Mal Durchfall hatte, habe ich immer zwei oder drei Schälchen einer Schonkost da, die da helfen soll. Und die biete ich dann erst nach einer Phase des Fastens an.

Ein paar Stündchen Fasten kann halt nie schaden. Und dann fast-fastet die Luz freiwillig noch ein bisschen weiter, weil sie die Schonkost gar scheußlich findet. Dennoch hat sie im Laufe des Nachmittags und Abends so ein Schälchen verputzt. Und allein das hat mir gesagt, dass es ihr nicht so schlecht gehen kann.

Luzi futtert verhasste Schonkost bei Katzen Magen Darm Infekt
Raubt der Luz nicht den Appetit: Schonkost für Katzen bei Magen Darm Infekt

Am Montag hatte Romy dann einen Termin mit Cobi in unserer Tierarztpraxis und brachte die Info mit, dass aktuell ein Magen Darm Infekt unterwegs sei, der Katzen befällt. Dieser Infekt verteilt sich entweder durch die Luft. Oder er gelangt über uns Menschen (Kleidung oder Schuhe) ins Haus.

Welcher Art dieser Infekt sein soll, ist nun leider nicht überliefert. Wahrscheinlich nichts wirklich Schlimmes, denn Blut im Stuhl hatte die Luz zum Beispiel nicht. Fieber wahrscheinlich auch nicht.

Was könnte nun einen solchen Magen Darm Infekt bei Katzen ausmachen?

Giardien zum Beispiel wären ziemlich blöd, die könnten auch mir gefährlich werden. (Da zucke ich direkt zusammen, wenn ich daran denke, dass ich Sonntagmittag schon wieder mit einem feuchten Lappen hinter der Luz her war, weil ihr noch was am Po klebte…).

Kokzidien wären aber auch nicht so toll, denn auch die können den Menschen quälen.

EHEC wäre denkbar. Schön oder gar wünschenswert allerdings auch nicht. Aber im Gegensatz zu den Giardien und den Kokzidien wäre eine Ansteckung für mich wohl nicht so wahrscheinlich.

Darüber hinaus gibt es aber wohl noch eine ganze Menge mehr Keime und Konsorten, die Durchfälle auslösen können.

Was es nun also auch immer war, mich hat es nicht erwischt.

Und nebenbei: Dass die Flohsamenschalen Grund für die Durchfälle sein könnten, sei höchst unwahrscheinlich.

Schreibe einen Kommentar

Die im Rahmen der Kommentare angegebenen Daten werden von uns dauerhaft gespeichert. Cookies speichern wir nicht. Für weitere Informationen siehe bitte unsere Datenschutzerklärung.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.